Notdienst Berlin e.V.

Notdienst auf neuen Pfaden

Verfasst am 13.06.2017

Notdienst auf neuen Pfaden

Der Notdienst ist seit kurzem Mitglied in zwei medizinischen Fachgesellschaften. Das sieht man zwar an den neuen Logos auf unseren Powerpoint-Präsentationen, ansonsten aber eher kaum. Aber wozu das Ganze?

Der DGS (Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin e.V.) sind wir inhaltlich und auch personell seit vielen Jahren eng verbunden. Das kann nicht überraschen angesichts unserer langjährigen und symbiotischen Beziehungen zu substituierenden Ärzt*innen, nicht nur unter den gemeinsamen A.I.D.-Dächern, sondern auch in diversen Schwerpunktpraxen.

Die heutige DG KiM wurde 2008 als bundesweite Arbeitsgemeinschaft von interdisziplinären, intern wie extern gut vernetzten „Kinderschutzgruppen" gegründet, die international seit fast 50 Jahren in Kinderkliniken und anderen stationären Einrichtungen entstanden sind, seit über 20 Jahren und mit zunehmender Verbreitung auch in Deutschland, in Berlin in mehreren Kliniken (Vivantes Neukölln, Charité, Helios Buch). Ziel der medizinischen Kinderschützer*innen ist es vor allem, „die wissenschaftliche, klinische und praktisch-ärztliche Arbeit auf dem Gebiet der Erkennung und Verhinderung von Gewalt und Vernachlässigung an Kindern und Jugendlichen zu fördern".

Bei „Verdachtsfällen" wird beraten, wie die Situation möglichst genau geklärt und zutreffend bewertet werden kann, um wirkungsvoll und angemessen zu reagieren. Bei den Jahrestagungen der DG KiM werden forensisch dominierte Perspektiven zunehmend ergänzt durch sehr interessante präventive Überlegungen. Dazu wurde gerade ein Arbeitskreis installiert, der sich u.a. auch mit Hilfen für Kinder aus / in suchtbelasteten Familien befassen wird. Dass es hier auch um die Kontrolle und Unterstützung der Eltern dieser Kinder gehen muss, steht außer Frage.

Auf diesem Feld ist der Notdienst bekanntermaßen seit vielen Jahren intensiv unterwegs (Stichworte sind u.a.: Kinderschutzstandards, Elterntrainings, Escape-Kindergruppe)!!! Von einer Mitarbeit in der DG KiM lässt sich in vielerlei Hinsicht profitieren: relevantes Wissen und wichtige Kontakte zu verschiedenen Netzwerkpartner*innen sind reichlich und günstig im Angebot!!!

 

Zurück zur Übersicht