Notdienst Berlin e.V.

Anzeige der Einträge mit Tag 'Hilfe'


Neukoelln

Verfasst am 25.04.2016

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kooperationspartner*innen und Kolleg*innen,

Meldung lesen

Ausstellungseröffnung Photovoice

Verfasst am 04.08.2015

Am Freitag, den 31. Juli 2015 fand die nun mittlerweile vierte Eröffnung der begehrten Photovoice-Ausstellung des Frauentreff Olga statt. Im Rahmen dieser Ausstellung erzählen Prostituierte von ihrem Alltag und zeigen Bilder fernab der üblichen Darstellungen von Prostitution.  

Meldung lesen

Charlottenburger WorkIn

Verfasst am 18.09.2013

Bereits seit 2007 arbeitet unsere  Aktivierungshilfe  „WorkIn“ in der Region Charlottenburg. In unmittelbarer Nähe zum Jobcenter gelegen, helfen wir jungen Menschen, die sich in einer schwierigen Situation in Bezug auf Ausbildung/Beschäftigung/Tagesstruktur befinden. Neben  Sucht und Konsum haben unsere Klienten häufig  andere Problematiken, oft so schwerwiegend, dass viele von ihnen seit Jahren in der Dauerarbeitslosigkeit verharren.

Meldung lesen

Trägerzertifizierung für die Aktivierungshilfen

Verfasst am 28.02.2013

Mit dem Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt trat zeitgleich die neue Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung AZAV im April 2012 in Kraft. Wir waren davon direkt betroffen, da wir für junge Menschen unter 25 Jahren zwei Aktivierungshilfen im Auftrag der JobCenter Tempelhof-Schöneberg und Charlottenburg-Wilmersdorf anbieten, unser WerkHaus und unser WorkIn.

Meldung lesen

Aktive Jugendhilfe

Verfasst am 01.10.2012

Die Mitarbeiter der Jugendhilfe Escape sind am 6. August 2012 in ihre neuen Räume in der Czeminskistr. 1a in 10829 Berlin Schöneberg eingezogen. Der neue Standort liegt unweit des S-Bahnhofes Julius Leberbrücke auf der Schöneberger Insel.

Meldung lesen

Fachgespräch Regionalisierung

Verfasst am 04.06.2012

2011 war für den Notdienst Berlin e.V. ein besonderes Jahr. Ein Jahr voller Veränderungen. DAS Jahr der Umstrukturierung - hin zur Regionalisierung und Fallmanagement. Die richtungsweisenden Meilensteine haben wir nun gesetzt und die Strukturen stehen. Die meisten bereits ganz praktisch und alltagserprobt, andere warten noch immer auf dem Papier.

Meldung lesen