Notdienst Berlin e.V.

Anzeige der Einträge mit Tag 'Olga'


Besuch im Olga

Verfasst am 16.11.2015

Am 10. November 2015 besuchte die Junge Union Mitte den Frauentreff Olga, um sich über die Zustände auf dem Kurfürstenkiez und die Situation der Sexarbeiter*innen zu informieren. Auch die Themen Zwangsprostitution und Menschenhandel  standen im Fokus der Besucher. Gemeinsam  wurde über pragmatische Lösungen wie Verrichtungsboxen, Piktogramme und andere Lösungen für den Kiez gesprochen und alle Anwesenden waren sich einig, dass man das „Problem“ Straßenprostitution nicht mit moralischen Bedenken, schnellen Lösungen oder Verboten, sondern mit Besonnenheit und unter der Beachtung der Bedürfnisse aller Akteure angehen sollte. Ein baldiger Folgetermin, wahrscheinlich zusammen mit der Frauenunion Mitte, wurde ausdrücklich erbeten und wird demnächst auch stattfinden.

Meldung lesen

Ausstellungseröffnung Photovoice

Verfasst am 04.08.2015

Am Freitag, den 31. Juli 2015 fand die nun mittlerweile vierte Eröffnung der begehrten Photovoice-Ausstellung des Frauentreff Olga statt. Im Rahmen dieser Ausstellung erzählen Prostituierte von ihrem Alltag und zeigen Bilder fernab der üblichen Darstellungen von Prostitution.  

Meldung lesen

Photovoice - Ausstellung in der aff Galerie

Verfasst am 12.05.2015

Die Ausstellung 'Kurfürstenstraße' zeigt den eigenen, persönlichen Blick der Sexarbeiter_innen auf ihren Lebensalltag und verbindet diesen mit dem der Außenwahrnehmung der Fotografin Kathrin Tschirner, die die Frauen und Transfrauen über ein Jahr begleitet hat.

Meldung lesen

Ausstellungseröffnung Photovoice

Verfasst am 10.04.2015

Am 1. April 2015 lud der Frauentreff Olga zur Ausstellungseröffnung in das Rathaus Tiergarten. Zu sehen sind dort nun die Ergebnisse unseres Photovoice-Projektes.  Ausgestattet  mit einer Kamera fotografierten von Januar bis Oktober des vergangenen Jahres  14  Sexarbeiterinnen aus fünf Nationen ihr Leben und ihre Arbeit auf der Kurfürstenstraße.   Neben den vielen beeindruckenden Fotos gab es für die  zahlreichen Ausstellungsbesucher auch noch einen weiteren Grund gemeinsam zu feiern: 10 Jahre Sprachmittlerinnen-Projekt im Frauentreff Olga.

Meldung lesen

Position zum Prostituiertenschutzgesetz

Verfasst am 19.03.2015

Der Frauentreff Olga kann auf eine beinahe 30jährige Erfahrung in der Arbeit mit drogenabhängigen Frauen und Sexarbeiterinnen zurückblicken. Wir erleben Frauen und Trans*frauen in äußerst unterschiedlichen Lebenssituationen und –kontexten, jene, die  freiwillig und selbstbestimmt arbeiten, aber auch jene, die unter Zwang und teils massiver Gewaltausübung zur Sexarbeit gezwungen werden.

Meldung lesen

Fotos von der Kurfürstenstraße

Verfasst am 13.03.2015

Der Frauentreff Olga ist ein Kontaktladen für drogenabhängige und sich prostituierende Frauen und Transfrauen direkt an der Kurfürstenstraße, dem „Drogenstrich“ von Berlin. Die Angebote orientieren sich an den spezifischen Lebensbedingungen der Frauen/ Transgender, die geprägt sind von Prostitution, Obdachlosigkeit, Gewalterfahrungen sowie einer schlechten psychischen und physischen Verfassung. Auch die Frage der Migration und Integration der Frauen (70% kommen aus Osteuropa) spielt zunehmend eine zentrale Rolle.

Meldung lesen

Knapp daneben beim Clara-Zetkin-Preis

Verfasst am 10.03.2015

Am 06.März 2015 fand zum fünften Mal die Verleihung des Clara-Zetkin-Frauenpreises der Partei Die Linken statt. Mit diesem Preis werden Projekte ausgezeichnet, die sich um die Belange von Frauen kümmern und z.B.  deren Lebensbedingungen verbessern. 

Meldung lesen

Neues aus dem Olga

Verfasst am 24.10.2014

Am 22. Oktober 2014 war es wieder soweit – unser Frauentreff Olga lud bereits zum dritten Mal zu der Veranstaltung „Neues aus dem Olga“. Die Gäste kamen reichlich, ob Bundestagsabgeordnete, Polizei, Jobcenter oder Senatsverwaltung … das Interesse an den aktuellen Entwicklungen rund um die Kurfürstenstraße war groß. Das Prostitutionsänderungsgesetz, die Drogengefährdung und medizinische Versorgung, die Vielfalt der Herkunftsländer  der Frauen, aber auch die Grenzen der Hilfen waren nur einige Stichworte.
Stolz (und das zu  Recht!) stellten die Mitarbeiter ihr Projekt Photovoice vor. Von Januar bis Oktober 2014 hatten 14 Frauen aus fünf Nationen mitgewirkt – bewaffnet mit einer Kamera haben sie ihren Alltag fotografiert und über ihre Arbeit, ihre Heimat und ihre Träume gesprochen. Herausgekommen sind authentische und bewegende Momentaufnahmen aus dem Kiez rund um die Kurfürstenstraße.    
Die Fotos und Texte sind derzeit in den Räumlichkeiten des Olga ausgestellt, eine Wanderausstellung ist in Planung. 

Meldung lesen

Antrittsbesuch im Olga

Verfasst am 06.05.2013

Am 2. Mai 2013 informierte sich Özcan Mutlu im Frauentreff Olga über die Arbeit mit den drogenabhängigen Frauen in der Kurfürstenstraße. Der bildungspolitische Sprecher der Berliner Grünen bildet zusammen mit Renate Künast das Spitzenduo der Berliner Grünen zur Bundestagswahl 2013. Für das Olga aber viel wichtiger: Er ist der Kandidat der Grünen in Mitte. Und da er noch relativ "neu" im Bezirk ist, war das Interesse umso größer auch unsere Arbeit näher kennenzulernen.

Meldung lesen

Gelungenes Networking

Verfasst am 24.09.2012

Der 3. September 2012 sollte ein ganz besonderer Tag für den Frauentreff OLGA werden – dazu hatte er sich zum beginnenden Herbst ein „Make over“ im Cafébereich geleistet – in Vanille und Aubergine und mit neuen Bildern aus der Raab-Galerie. Am frühen Nachmittag nahte „hoher Besuch“ – die Staatssekretärin Barbara Loth, Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin Angelika Schöttler, die Abgeordneten Evrim Sommer, Mechthild Rawert und Anja Kofbinger, der Direktionsleiter der Polizeidirektion 4, Andreas Pahl uvm. Die Stuhlreihen waren bis zum letzten Platz gefüllt – vom Quartiersmanager bis zum Suchthilfekoordinator waren „alle“ da!

Meldung lesen

1 2